Bücher Therapie

Therapien in meiner Praxis

Homöopathie

"Similia similibus curentur" -
"Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt“

In der Homöopathie ist die Krankheit ein Ausdruck der verstimmten Lebenskraft, wie es der Begründer Samuel Hahnemann nannte. Das Ziel ist es, die Lebenskraft wieder zu aktivieren und zu stärken. Der Patient kann somit wieder in Einklang mit Körper, Seele und Geist kommen.

Biochemie nach Dr. Schüssler

Schüssler Salze haben eine zellregulierende und aufbauende Funktion. Die Biochemie ist der Weg, das richtige Arbeiten der Zellen sicherzustellen, um so einen Mangel oder eine Fehlverteilung an Mineralstoffen zu beseitigen.

Ohrakupunktur

Die Akupunkturpunkte am Ohr werden mit speziell dünnen Nadeln behandelt. Durch diese Impulse können Disharmonien und Fehlsteuerungen von Körperfunktionen reguliert werden.

Anwendungsgebiete sind:

  • Akute und chronische Schmerzen, z. B. Rückenschmerzen
  • Allergien
  • Akute und chronische Infekte
  • Hauterkrankungen
  • Schlafstörungen
  • Prüfungsangst
  • Suchtbehandlung

Ohrkerzenbehandlung

Die Ohrkerze wird auf den äußeren Gehörgang aufgesetzt und angezündet. Dabei entsteht ein Unterdruck, der Reize an das Ohr und das Trommelfell aussendet. Duch die Wärme werden Durchblutung und Lymphfluss im gesamten Hörsystem günstig beeinflusst. Im Anschluss der Behandlung wird eine angenehme Ohrreflexzonenmassage durchgeführt.

Anwendungsgebiete sind:

  • chronische Ohrschmerzen
  • Ohrgeräusche, Tinnitus
  • Nebenhöhlenprobleme
  • Nervosität, Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Schnarchen

Natürliche Hormonbalance

Das Wohlbefinden und die Gesundheit sind abhängig von dem Gleichgewicht der Hormone. Störungen im Hormonsystem können zu einer Vielzahl von Beschwerden führen. Ein sanfter Ausgleich ist mithilfe von Homöopathie, Ohrakupunktur und naturidentischer Hormone möglich.

Kinderheilkunde

Kinder sind besondere Patienten in einer Naturheilpraxis. Je nach Erkrankungslage werden Kinder mit Homöopathie, Schüssler Salze, Bachblüten, Eigenbluttherapie, Darmsanierung oder Fussreflexzonentherapie behandelt.

Fußreflexzonentherapie

Bei der Fußreflexzonentherapie werden verschiedene Punkte am Fuß massiert. Einzelne Zonen an den Füßen sind bestimmten Organen zugeordnet. Durch die Druckausübung an den Reflexzonen können entsprechende Organe positiv beeinflusst werden. Diese Massage fördert die Durchblutung, aktiviert die Selbstheilungskräfte und tut einfach gut.

Anwendungsgebiete sind:

  • Funktionsstörungen innerer Organe
  • Muskelverspannungen
  • Schlafstörungen
  • Erschöpfung

Darmsanierung / Symbioselenkung

Der Darm ist das größte Immunorgan im menschlichen Körper.
Wichstigste Vorraussetztung für einen gesunden Darm ist eine intakte Darmflora. Durch ungesunde Ernährung, belastete Nahrungsmittel, häufige Medikamenteneinnahme, besonders nach Antibiotikaeinsatz, Stress und Umweltbelastungen gerät unser Darmmilieu aus der Balance. Mittels einer Stuhluntersuchung kann eine Dysbiose festgestellt werden. Für die Behandlung wird ein individueller Therapieplan erstellt. Beinhaltend: Ernährungsumstellung, probiotische Medikamante, homöopathische und spagyrische Mittel.

Anwendungsgebiete sind:

  • chronische Verdauungsstörungen (Durchfall, Verstopfung, Blähungen)
  • Infektanfälligkeit
  • Allergien
  • Hauterkrankungen (Neurodermitis, Psoriasis, Akne)

Entsäuerung und Entgiftung

Durch die Gabe von individuell ausgesuchten Mitteln, einer gesunden Ernährung und ausreichender Flüssigkeitszufuhr, werden Gifte und Schlacken aus dem Zwischenzellgewebe gelöst. Gleichzeitig werden die Entgiftungsorgane angeregt und gestärkt.

Reiki

Reiki ist eine Methode, Energie durch die Hände fließen zu lassen. Dabei können Schmerzen und Symptome verschiedener Erkrankungen gelindert werden. Als Nebeneffekt wirkt es entspannend und wohltuend. Reiki stärkt die Lebenskraft, löst Blockaden und bewirkt eine Harmonisierung.